WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Ratenkredit-Vergleich

Sie haben sich ein Auto, eine neue Wohnlandschaft oder einen neuen Fernseher gekauft und wollen den gesamten Betrag nicht sofort an der Kasse bezahlen? Kein Problem! Zahlen Sie einfach in Raten. Der Ratenkredit-Vergleich der WirtschaftsWoche präsentiert Ihnen die besten Ratenkredit-Angebote und berechnet auch bonitätsabhängigen Krediten ganz klar, welche Konditionen bei Ihrer Bonitätseinschätzung tatsächlich gelten.

Zurück zum Vergleich Drucken

Name: Deutsche Bank
Sitz: Taunusanlage 12, 60325 Frankfurt am Main
Gründungsjahr: 1870
Mitarbeiter: -
Anzahl Filialen: mehr als 500
 
Mehr über Deutsche Bank:

Die Deutsche Bank bietet vielfältige Finanzdienstleistungen an – vom Zahlungsverkehr und dem Kreditgeschäft über die Anlageberatung und Vermögensverwaltung bis hin zu einem fokussierten Kapitalmarktgeschäft. Sie bedient Privatkunden, mittelständische Unternehmen, Konzerne, die Öffentliche Hand und institutionelle Anleger. Die Deutsche Bank ist die führende Bank in Deutschland mit starken europäischen Wurzeln und einem globalen Netzwerk.

Für die Richtigkeit der Angaben kann keine Gewähr übernommen werden. Es wurden jedoch alle Angaben mit größter Sorgfalt aufbereitet.

Quelle: FMH-Finanzberatung
Realisierung: ALF AG

Wie funktioniert der Ratenkredit-Vergleich?

1. Kreditbeitrag

Im ersten Schritt müssen Sie Ihren Kreditbetrag auswählen. Zu wählen sind hier „10.000 Euro“, „20.000 Euro“ oder ein individueller Betrag, den Sie in die Eingabe-Lücke eingeben können.

2. Kreditlaufzeit

Nach dem Sie den Kreditbetrag ausgewählt haben, geben Sie nun die Kreditlaufzeit an. Auch hier sind Ihnen drei Optionen zur Verfügung gestellt: „36 Monate“, „60 Monate“ oder wieder eine von Ihnen einzugebende individuelle Laufzeit.

3. Angebote berücksichtigen

Im dritten Schritt müssen Sie nun aussuchen, ob die Angebote abhängig von Ihrer Bonität sein sollen oder nicht.

4. Eigene Bonitätsschätzung

Wenn Sie noch nie ein Inkassoverfahren wegen einer unbezahlten Rechnung und nie Schulden hatten, steht es um ihre Bonität sehr gut. Dann können sie „Beste“ Bonität anklicken. Lassen Sie zudem gerne Rechnungen schleifen und haben Schulden bei der Bank, haben Sie vermutlich eine „mittlere“ bis „geringere“ Bonitätseinschätzung. Wenn Sie unsicher sind, geben sie wie „2/3 der Kunden“ an.

5. Finanzierungszweck

Da der Großteil aller Ratenkreditverträge für einen Auto-Kauf finanziert werden, können Sie angeben, ob Sie „keine Zweckbindung“ haben oder das Geld für einen „Autokauf“ nutzen wollen.

6. Kreditnehmer ist

Im sechsten Schritt wählen Sie, wer der Kreditnehmer ist. Hier haben Sie die Möglichkeiten zwischen „Privatperson“, „Freiberufler“ und „Selbstständiger“ auszusuchen. Das hat den Hintergrund, dass nicht alle Banken Kredite an Freiberufler und Selbstständige vergeben und zusätzlich wegen des höheren Ausfallrisikos höhere Zinsen verlangen.

7. Beantragung

Wie wollen Sie Ihren Antrag abschließen? In diesem Feld müssen Sie zwischen den Optionen „unwichtig“, „Filiale/Post“ oder „online“ auswählen.

8. Postleitzahl

In dieses Feld geben Sie Ihre Postleitzahl ein, damit Sie regionale Angebote erhalten.

9. Berechnung starten

Im letzten Schritt müssen Sie nur noch den Button „Berechnung starten“ drücken, damit Ihnen Angebote angezeigt werden, die für Sie passend sind.

Die Voraussetzungen für einen Ratenkredit

Sie wollen einen Ratenkredit beantragen, aber was müssen Sie erfüllen, um wirklich einen Ratenkredit genehmigt zu bekommen? Die wichtigste Voraussetzung ist hier die eigene Bonität. Ihre Bonität wird vom Kreditgeber geprüft. Hierbei benötigt er Angaben zu Ihrem Einkommen, Vermögen, zum derzeitigen Angestelltenverhältnis und zu Ihren bisherigen Kreditgeschäften. Die Bonität kann durch unterschiedliche Faktoren gesenkt werden, beispielsweise durch bereits vergangene Probleme bei der Kredit-Abschließung. Für solche Informationen holt die Bank meistens die Schufa-Auskunft ein, in der vermerkt ist, ob noch andere Kredite abzubezahlen sind oder alte Kreditgeschäfte problematisch liefen.

Wie beantragen Sie einen Ratenkredit?

Wer einen Ratenkredit abschließen will, kann das online, in einer Filialbank oder bei einem Finanzdienstleister erledigen. In jedem Fall braucht der Antragsteller folgende Unterlagen: Einen Personalausweis, aktuelle Kontoauszüge und die Gehaltsabrechnungen der vergangenen drei Monate. Online bieten die meisten Banken entweder ein Video-Ident-Verfahren oder ein Post-Ident an, um sicher zu stellen, dass kein Betrüger ihre Daten verwendet.

Weitere Kreditrechner & Tools

Artikel zum Thema Ratenkredit

Übernahmeversuch Wie Pinterest Paypals Schwäche kaschieren könnte

Es könnte die größte Übernahme eines sozialen Netzwerks werden – die ausgerechnet ein Finanzdienstleister plant: Der Bezahldienst Paypal könnte Pinterest schlucken. Verrückte Volte oder sinnvolle Strategie?
von Lukas Zdrzalek

Konsumentenkredite Das Kreditproblem der Kellner und Selbstständigen

Viele Verbraucher können sich einen Fernseher oder eine Küche nur mithilfe eines Kredits leisten. Doch in der Coronakrise kommen ohnehin gebeutelte Deutsche kaum an Geld – und ärgern sich über teure Zusatzprodukte.
von Lukas Zdrzalek

„Krass überbewertet“ N26: Ist diese Problembank wirklich 7,8 Milliarden Euro wert?

Neue Finanzierungsrunde bei N26: Die Digitalbank sammelt 775 Millionen Euro frisches Kapital ein und ist plötzlich fast acht Milliarden Euro wert. Kann ausgerechnet N26 das wertvollste deutsche Finanz-Start-up sein? 
von Lukas Zdrzalek

Finanzierung Weniger neue Konsumentenkredite in der Coronakrise

Die Kreditnachfrage ging zurück: um 6,2 Prozent bei den Privatkunden. Gewachsen ist dagegen das Online-Geschäft. Jeder vierte Ratenkredit wird dort abgeschlossen.

Zinsvergleich Die günstigsten Ratenkredite

Wer in den Dispo rutscht, zahlt hohe Zinsen. Doch es gibt eine deutlich günstigere Alternative. Die FMH-Finanzberatung hat exklusiv für die WirtschaftsWoche die besten bonitätsabhängigen Ratenkredite ermittelt.
von Jessica Schwarzer

Bonitätsunabhängige Kredite Diese Ratenkredite sind besonders günstig

Wer einen Ratenkredit aufnehmen will, kann sich über günstige Konditionen freuen. Eine exklusive Analyse der FMH Finanzberatung für die WirtschaftsWoche zeigt, wo es die günstigsten bonitätsunabhängigen Kredite gibt.
von Jessica Schwarzer

Bankenfachverband Banken vergeben deutlich mehr Konsumentenkredite

Konsum auf Pump ist in Zeiten niedriger Kreditzinsen erst recht gefragt. Jeder fünfte Ratenkredit kommt zumindest teilweise über das Internet zustande.

Zinsvergleich Die besten bonitätsabhängigen Ratenkredite

Solide Schuldner können ihre Wünsche derzeit sehr günstig finanzieren. Doch die Zinssätze bei Ratenkrediten variieren je nach Kreditwürdigkeit mitunter stark. Die besten Angebote nach Bonität.
von Jessica Schwarzer

Gericht verbietet „Jubiläumsdeals“ Testet Check24 aus, wie weit man gehen kann?

Check24 muss vor Gericht eine weitere Niederlage einstecken: Das Vergleichsportal darf Versicherungskunden nicht mit Prämien locken. 20 Jahre nach seiner Gründung wird es eng für Deutschlands führendes Vergleichsportal.
von Karin Finkenzeller

Tarifvergleich Das sind die besten Bausparverträge

Der Immobilienboom hält unvermindert an. Trotz teils horrender Preise locken die niedrigen Zinsen Käufer. Und noch immer finanzieren sie oft über Bauspar-Darlehen. Die besten Konditionen im Vergleich.
von Jessica Schwarzer